Elternarbeitsstunden

Elternarbeitsstunden sind vertraglich geregelt. Pro Elternteil sollen 8 Stunden pro Schuljahr absolviert werden, unabhängig wie viele Kinder der Familie die Schule besuchen. Die Stunden können zwischen den Eltern beliebig aufgeteilt werden. Die Abrechnung erfolgt zum Schuljahresende. Jede nicht absolvierte Stunde wird mit 15 € berechnet.

Was kann man tun?

- Teilnahme am Tag der offenen Tür als Ansprechpartner (berichten Sie von wertfrei von Ihren Erfahrungen mit unserer Schule)

- Backen Sie Kuchen oder kochen Sie Kaffee für diesen Tag. 

- Bereiten Sie Gemüsesticks/ Fingerfood vor. 

- Betreuung von Ständen zu Festen - Sportfest, Adventsmarkt, Sommerfest etc.

- Kulinarisches Sponsoring zu speziellen Anlässen

- Jahreszeitliches Gestalten der Klassenräume/ Basteln mit Kindern

- Elternarbeitseinsätze, mind. 2x pro Jahr

- Schülerlotse am Morgen

- Begleitung zu Wandertagen, falls Bedarf

- Organisation/ Durchführung von Betriebsführungen

- Sie haben einen interessanten Beruf? Stellen Sie ihn den Kindern vor

- Gestaltung bzw. Mithilfe bei der Gestaltung des Außengeländes, des Schulhauses

- Schulbücher stempeln, einbinden

u.v.m.

 

Sie haben weitere Ideen? Gerne. Sprechen Sie uns an.

Alles was Sie für die Kinder/ Schule tun, kann angerechnet werden.

 

In Einzelfällen, nach vorheriger Absprache mit der Schulleitung, nehmen wir auch Sachspenden an.